SSV Abteilung Fußball
09619 Sayda - Am Plan 9
 webmaster@ssvsayda.de

Mittelsachsen-News

Nächste Termine

  Freitag 01. März 2024
  18:00 Uhr - 18:45 Uhr
SSV Vorstand Sprechstunde SBS
  Freitag 01. März 2024
  19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Männertraining
  Freitag 08. März 2024
  19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Männertraining
  Donnerstag 14. März 2024
  19:00 Uhr - 21:00 Uhr
SSV Jahreshauptversammlung 2023
  Samstag 16. März 2024
  14:00 Uhr - 22:30 Uhr
16. Dart Stadtmeisterschaft

So geht sächsisch

Tippspielstand

Tabelle MSK Staffel 2

Webseiten Unterstützer:

werbung1
werbung2
Damenteam 2020/2021

Die Damenspielgemeinschaft Voigtsdorf/Sayda/Bobritzsch funktionierte viele Jahren gut. Rayko Richter und Silvio Friedrich die Trainer der Damen halten nun inzwischen seit einigen Jahren eine Spielgemeinschaft aufrecht. Seit 2019/20 ist Voigtsdorf nicht mehr im Boot.
2020/21 wurden wieder neue Wege gesucht um ein Team aufrecht zu halten. Mit dem SV Bräunsdorf wurde ein Team gefunden. In der Saison 2020/21 heißt das Team in der Kreisklasse nun Bräunsdorf/Bobritzsch/Sayda.

Auf den folgenden Seiten findet Ihr allerhand Infos und Bilder zum Damenteam um die Trainer Silvio Friedrich, Thomas Reibetanz und Rayko Richter.
Wer Lust hat dem runden Leder ebenfalls nachzujagen, wendet sich am besten an die E-Mail-Adresse: webmaster{at}ssvsayda.de.
Neue Spielerinnen werden dringend gesucht!

- Es erwarten euch ein harmonisches Team, gute fußballerische Ausbildung unter Wettkampfbedingungen auf Kreisebene und natürlich jede Menge Spaß am Sport.


Trainingszeiten: freitags (manchmal mittwochs) von 18:30 - 20.00 Uhr (auf dem Sportplatz in Bobritzsch, Bräunsdorf)


Hintere Reihe v.l.: Coach Silvio Friedrich, Samira Dressel, Glenn-Maureen Schröder, Julia Schönberger,  Cordula Böhm, Antonia Franke,
Vordere Reihe v.l.: Lisa Wolle, Selina Kaden, Josephine Hiemann, Sarah Wolle
Es fehlen: Trainer: Rayko Richter, Celina Fritzsche


Abschneiden der Damen von 1997 - 2006 !
Seit 1997 jagen in Sayda auch die Damen dem runden Leder hinter her .Nach ersten kleineren Erfolgen bei Freizeit- und Hallenturnieren interessierten sich immer mehr Mädchen für Damenfußball Zum Training kamen immer ca. 10 Saydaer Mädchen. Nachdem sich die Zahl der fußballbegeisterten Frauen noch etwas erhöhte, entschloss man sich an den Punktspielen in der Kreisliga Freiberg teilzunehmen. In der Saison 1999/2000 belegte man dabei den 7. Platz. Diese Platzierung erreichten die Saydaer Damen auch in der folgenden Serie. In dieser reduzierte sich allerdings durch Studium und Lehre die Zahl der Spielerinnen. Vor der Saison 2001/2002 standen den Trainern Rayko Richter und Marco Leichsenring dann nur noch Ca 8 Mädchen zur Verfügung. Um weiterhin an den Punktspielen teilnehmen zu können, spielte man fortan in einer Spielgemeinschaft mit Niedersaida. Am Saisonende sprang wieder einmal der 7.Rang heraus ! In Vorbereitung der Saison 2002/2003 stießen noch drei Spielerinnen aus Zethau zur Saydaer Mannschaft. Obwohl die Spielerzahl besser als im Vorigen Jahr ist, konnte sich der sportliche Erfolg noch nicht Einstellen. In der Winterpause rangieren die Saydaer Damen nur auf dem achten Platz. In der Rückrunde war dann zu sehen, das die Mannschaft sich gefunden hatte und bei weitem besser Spiele zu sehen waren. Am Ende sprang allerdings nur der 8.Platz heraus. Im Spieljahr 2003/04 sind neue Nachwuchsspielerin aus Voigtsdorf und Spielerinnen aus Deutschneudorf zum Team gestoßen. Nach kurzer Gewöhnungsphase und dem wachsenden Zusammenspiel der Mädchen aus zwischenzeitlich 10 Orten !! konnte am Ende der 7 Tabellenplatz von 10 Teams belegt werden. In fast jedem Spiel konnte dem Gegner Paroli geboten und oft erst in den letzten 15 Spielminuten die Punkte aus der Hand gegeben werden. In der Saison 2004/05 startet die Spielgemeinschaft Sayda/Niedersaida/Zethau zur nun schon 5 Spielsaison im Kreis Freiberg. Einige Abgänge und wenige Zugänge mussten kompensiert werden. 2 Spielerinnen aus Deutschneudorf und die zurückgekehrt Denis E. verstärkten das Team und brachten am Ende ein ordentlich Saison, allerdings mit vielen Organisatorischen Problemen, zu Ende. Mit 7 Siegen und 12 Niederlagen sowie einem Unentschieden schloss man wie fast immer auf Tabellenplatz 7 ab. Die Saison 2005/06 war ohne die Übermannschaften aus Dittmannsdorf und Lichtenberg (gemeinsames Bezirksteam) mit 11 Teams gestartet, wobei die Spielgemeinschaft mit Saydaer Beteiligung wieder neue Verstärkung aus Heidersdorf erhielt. Das Saisonziel Platz 7(von 11 Teams) wurde nur mit einem Punkt Rückstand auch den Bobritzscher SV verfehlt. 7 Siege sprangen in den 20 Partien heraus wobei am Ende noch durch zwei unnötigen Unentschieden die bessere Platzierung selbst verhindert wurde. Da im Frühjahr eine Stammspielerin das Team in Richtung Großhartmannsdorf verlies und sich einige Verletzungen einstellten war es für die Trainer auch immer schwerer die Leute für das Team zusammen zu halten. Am Ende kann man mit der Saison zufrieden sein und blickt dabei auf ein fast ausgeglichenes Torverhältnis von 25:28 Toren.
Die 7. Saison war allerdings die vorerst letzte Saison mit einer Saydaermannschaft. Auf Grund von Personalnot wird in der neuen Saison 2006/07 nur eine Spielgemeinschaft mit Voigtsdorf durchgeführt in der Sayda nicht mehr „federführend“ ist. Die gute Beziehung zwischen den beiden Teams sollte der Grundstein sein für ein schlagkräftiges Team um die „Saydaerhöhe“ herum…


{backbutton}

Hier gehts zum Tippspiel

Archiv Zufallsbild

DSC02149
Impressionen aus 21 Jahren www.ssvsayda.de

Sei dabei!