Sayda holt Punkt im vorgezogenen Spiel gegen Siebenlehn

Am Pokalwochenende fand in Sayda ein vorgezogenes Spiel des 14. Spieltages statt. Dabei reiste der Tabellenvierte Siebenlehner SV 90 als Favorit zum SSV 1863 Sayda. Bei herrlichem Herbstwetter sahen die 80 Zuschauer eine spannende Partie. Siebenlehn war spielerisch das bessere Team, ohne aber über die 90 Minuten dicke Torchancen zu haben. Sayda musste sich erst etwas an die Spielweise gewöhnen und kam langsam ins Spiel. Die dickeren Chancen hatte am Ende aber Sayda. So strich unter anderem ein Freistoß von L. Porstmann knapp über die Latte. Wenn es schnell ging hatte aber auch Sayda spielerisch Vorteile zu bieten. Das es zur Halbzeit nicht Unentschieden stand, war einem Kopfball des SSV Kapitän Johannes Richter zu verdanken, der den Ball ins Tor verlängerte.
Nach dem Seitenwechsel blieb das Spiel intensiv und Siebenlehn wollte unbedingt den Ausgleich spielerisch holen. Sayda spielt im Umkehrspiel nicht ganz schlecht und verpasste nach Schüssen von Porstmann und Richter die höhere Führung. Über ihre schnellen Außenläufer bot Siebenlehn immer Gefahr. In der Schlussviertelstunde fiel nach einem Eckball dann auch der 1:1 Ausgleichstreffer. SVS Mittelfeldmotor Albani hatte sich freigedrückt und köpfte zum nicht unverdienten Ausgleich ein.Siebenlehn hatte aber Glück, dass kurz zuvor das Kollektiv wegen umstrittener Abseitsstellung das eventuelle 2:0 von R. Einert nicht anerkannte. Die eingewechselten SSV Spieler C. Drechsler und J. Tilch brachten nochmal Bewegung ins SSV Spiel hinein und waren beide am knapp vergebenen Siegtreffer beteiligt. Eine scharfe Eingabe konnte aber L. Porstmann am langen Torpfosten nicht unterbringen. So endete das Spiel leistungsgerecht 1:1 Unentschieden und beide Teams müssen am 7. Dezember kein Fußball spielen. Nächste Woche geht es in SAYDA gegen den LSV Großhartmannsdorf weiter.


Hier klicken für Spielstatistik 14. Sp. Sayda - Siebenlehn 1:1 (1:0)


Aufstellung SSV 1863 Sayda:
H. Drechsel, S. Walther, C. Schlegel, M. Herkommer, J. Einert, M. Wanke, Y. Wunderlich (63. J. Tilch), M. Weber, Joh. Richter [K], L. Porstmann, R. Einert (79. C.Drechsler)

Aufstellung Gast:
Ebert, Firedler, Dchnobl, Albani, Lindner, Schwalbe, Möbius, Kauk, Altmann, Kirmes, Potzger
eingewechselt: Voigt, Adam, Neumann


Schiedsrichter: Attila Savago (Oederan)

Zuschauer: 80

Tore:
- 1:0 (30.min) Johannes Richter
- 1:1 (80. min) Albani

Stimme zum Spiel:
SSV Tormann Hannes Drechsel: "So richtig viel hatte ich im Vergleich zum Hinspiel heute nicht zu tun, ärgerlich das das Gegentor wieder ein Freistoss war. Am Ende ein gerechtes Unentschieden, denn Siebenlehn war spielerisch gut dabei. Mit etwas glück reicht es bei der letzten Chance für uns zum Sieg. "

Besonderheiten im Spiel: - keine



Auch die SpG Pfaffroda/Sayda ist aktiv.
Der Tabellenführer der 2. Kreisklasse ist im Pokal unterwegs.
Sie haben Heimspiel gegen den 1. Kreisklasse Vertreter Affalter II/Alberoda.
- Anstoß am Sonntag in Pfaffroda ist ebenfalls 14:00 Uhr !