Das Projekt ist das Offizielle Internetangebot der derzeit 144 Mitglieder der Abteilung Fußball des SSV 1863 Sayda e.V. (STAND: 31.12.2015)


Das Projekt www.ssvsayda.de wurde erstellt und wird betreut vom Net-Team Sayda.
- Webmaster/Administration/Technik: Marco Leichsenring
- Administrator: Jakob Winkler / ?
- Verwaltung Jugendergebnisse: ??? wird gesucht...
- Technik-/Softwareidee und Umsetzung bis 2009: Kay Mielack

- Bilderquellen und Bilderrechte: M.L.: Marco Leichsenring

ggf. unterstützender Fotograf: P.C.: Peter Christopher S.K.: Stephan Kranke R.N.: Robby Nitzsche S.W.: Swen Walther D.M.: David Morsbach M.W.: Matthias Wunderlich J.W.: Jakob Winkler D.N.: David Nitzsche L.W.: Lysann Wanke R.K.: Roy Klemm P.S.: Philipp Sandig und weitere...

[ Die Nutzung der auf der Homepage veröffentlichten Bilder unterliegen den Copyrightrechten. Die Nutzung ist nur nach ausdrücklicher Erlaubnis des Webmasters (webmaster[@]ssvsayda.de) erlaubt ]

-------------------------------------------------------------

Domaininhaber:

Firma Richter Lüftungstechnik aus Sayda (09619) Cämmerswalderstraße 3

Projektunterstützende Firmen:
- Firma Richter Lüftungstechnik aus Sayda (09619) Cämmerswalderstraße 3
- Elektro-Anlagen Grän aus Ullersdorf (09619 Sayda)

---------------------

Für alle Fragen und Informationen steht folgende Emailadresse zur Verfügung:

webmaster[at]ssvsayda.de

ABER: Am Besten Ihr nutzt das KONTAKT Formular auf unserer Seite: 

HIER...

---------------------------------------

Das Net-Team Sayda sucht dringend dauerhafte und gelegentliche Helfer bei der Gestaltung der SSV-Fussball Internetseite!

Folgende Aufgaben können besetzt/vergeben werden:

- Fotograf zu den SSV I und SSV II Spielen

- Berichteschreiber bzw. Statistikinteressierte

- Wochenendevorschau"schreiber"

- Ergebnisverwalter für verschiede Spielklassen

- Unterstützer für Software und Providerprobleme

- Fotobearbeitung und Collageerstellung (unregelmäßig)

bitte bei Marco Leichsenring oder unter webmaster@ssvsayda.de melden

--------------------------------------------

-Die Seite wurde optimiert und getestet für die Webbrowser:

Internet Explorer (Version 11 und höher) und dem Mozilla Firefox (ab Version 57.0.1. und höher)

alle anderen Browser sollten aber mit der Homepage zumindestens zurecht kommen...

--------------------------------------------

Ansprechperson des SSV (Postanschrift):
Abteilungsleiter Fußball: Rayko Richter
Plan 9, 09619 Sayda
Telefon: 0173/4479518
E-MAIL: abteilungsleiter[at]ssvsayda.de

Ansprechperson 1. Mannschaft des SSV:
Trainer: Günter Schramm
09619 Sayda
Telefon: 037365/17959

Ansprechperson 2. Mannschaft des SSV:
Betreuer: Marco Leichsenring
09619 Sayda
Telefon: 0172/3762678

Ansprechperson Jugendteams des SSV:
Jugendleiter Frank Winkler
09619 Sayda
Am Wasserturm 18




Haftungsausschluss:

1. Inhalt des Onlineangebotes Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

2. Verweise und Links Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

3. Urheber- und Kennzeichenrecht Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.

4. Datenschutz Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.

5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Sollten wir versehentlich gegen irgendwelche Copyrights verstoßen haben, benachrichtigen Sie uns bitte umgehend per E-Mail.


Impressum
Freitag, 30 September 2022
.
 

5. Punktspiel 2022/23
Oberschöna/Brand-E. III - E2- Jugend  - : - (Samstag 01.10.2022)
Anstoßzeit: 09:00 Uhr in Oberschöna
Halbzeitstand :
SSV Torschützen:

Bemerkung
: "folgt..."


4. Punktspiel 2022/23
SG Dittmannsdorf II - E2- Jugend  2 : 2 (Freitag 23.09.2022)
Anstoßzeit: 17:30 Uhr in Dittmannsdorf
Halbzeitstand 1:1
SSV Torschützen:
- 0:1 Henri Ehrlich (14.)
- 1:1 (16.)
- 1:2 Luka Stephani (35.)
- 2:2 (50.)

Bemerkung
: "keine"



3. Punktspiel 2022/23
E2- Jugend - Großhartmannsd./Lang. II  6 : 9 (Samstag 17.09.2022)
Anstoßzeit: 9 Uhr
Halbzeitstand 4:4
SSV Torschützen:
- 3x Stanley Richter
- Jarno Gabriel
- Marlon Wenzel
- Luka Stephani

Bemerkung
: "Wir konnten spielerisch mithalten, wenn nicht sogar besser agieren. GHMD spielte jedoch geschickt ihren körperlichen Vorteil aus. Trotzdem bin ich sehr zufrieden mit unserer Leistung" fasste E2 Trainer Thomas Schleisnger das Spiel passend zusammen.


2. Punktspiel 2022/23
BSC Freiberg II - E2- Jugend  15 : 1 (Samstag 10.09.2022)
Anstoßzeit: 10 Uhr
Halbzeitstand 9:1
SSV Torschützen:
- 1:9 Stanley Richter (32.)

Bemerkung
: Nichts zu holen gab es für unsere E2-Junioren am Samstag in Freiberg beim BSC 2.
Die 1:15 Niederlage (Hz.: 0:7) bedeutet nicht, das unsere jungen SSV-Kicker nicht ihr Bestes versucht hätten. Sie spiegelt sehr deutlich den Unterschied zwischen einer gestandenen ( vorwiegend Jahrgang 2012 ) und spielstarken E-Jugendmannschaft und einem unerfahrenen, zum Teil mit F-Junioren spielendem, Team wieder.
Die Freiberger sind eindeutig weiter in ihrer Entwicklung. Sie werden noch weitere Spiele hoch gewinnen. Unsere Jungs haben auch heute gemerkt, dass es doch ein größerer Schriftt von der F-Junioren ist. Zum Glück haben wir noch viele Spiele, in denen wir uns beweisen können. Das Potenzial haben unsere Jungs.

Bemerkung zum Spiel:
Felix Richter gibt sein Debüt im Tor und macht dabei eine richtig gute Figur. / Freiberg verschießt einen Handelfmeter


Testspiel 2022/23
E2- Jugend - Eppendorf/Großw.  6 : 3 (Montag 05.09.2022)
Anstoßzeit: 17 Uhr
Halbzeitstand 2:0
SSV Torschützen:
- 3x Jarno
- 3x Stanley


1. Punktspiel 2022/23
E2- Jugend - VfB Halsbrücke 1  1 : 8 (Samstag 03.09.2022)
Anstoßzeit: 09 Uhr
Halbzeitstand 1:5
SSV Torschützen:
- Marlon Wenzel

- Hier Spielbilder!



Bemerkung
: Klare 1:8 Niederlage für den jungen SSV E-Jugend Jahrgang. Das Spiel selbst ging sehr gut los, die ersten beiden herausgespielten Chancen des Spiel hatten wir. In der 4. Minute das das 0:1 des Gastes aus Halsbrücke. Doch wir gaben nicht auf und in der 8. Minute gelingt nach guter Kombination das 1:1 durch Marlon. In der 9. Minute fällt aber schon wieder das 1:2 nach einer Ecke. Die Abwehr stand komplett falsch. 10. Minute Neunmeter, sinnloses Foul von unserem Spieler, 1:3.
Jetzt verlieren wir etwas den Faden und kassieren in Minute 13 und 15 zwei Tore.
Lichtpunkte sind Lenny in der Abwehr und Stanley im Tor. Lenny wird dann auch noch umgerannt, kurze Verletzungspause und wir retten uns in die Pause.
Fast direkt nach dem Seitenwechsel, in der 27. Minute, ein schön rausgespieltes Tor von Halsbrücke, 1:6.
Danach bekommen wir etwas mehr Zugriff und auch einen Neunmeter zugesprochen. Leider wurde dieser verschossen. Dann in der 47. Minute das 1:7. Bis dahin konnten wir uns mal über einen längeren Zeitraum behaupten. In der 50. Minute ein Kopfballeigentor, 1:8, aber kein Ding.
Der Respekt vor den vermeintlich „Größeren“ war größer als unser Leistungsvermögen. Das wir gegen die wuchtigeren Spieler nicht bestehen ist klar aber ausspielen kann man sie trotzdem.
Montag gehts zum Test gegen Eppendorf und dann am Samstag gegen Freiberg.

 
5. Punktspiel 2021/22
VfB Halsbrücke II - E1- Jugend  - : - (Samstag 01.10.2022)
Anstoßzeit: 10:00 Uhr in Halsbrücke Kunstrasen
Halbzeitstand -:-
SSV Torschützen:
-

Bemerkung: " folgt..."

4. Punktspiel 2021/22
Mulda/Dorfchemnitz - E1- Jugend  2 : 4 (Samstag 24.09.2022)
Anstoßzeit: 10:00 Uhr (Kleinfeldplatz in Mulda)
Halbzeitstand 1:2
SSV Torschützen:
- 4x Gustav Bellmann

Bemerkung
: Die E1-Jugend reiste zum vierten Punktspiel leich ersatzgeschwächt nach Mulda. Die Gastgeber standen sehr tief und verteidigten den Raum gut. Sayda kam zu nicht vielen Torchancen, war aber froh das es bereits in der 6. Minute zum 1:0 durch Gustav "geklingelt" hatte. Kurz vor der Pause erhöhte der selbe Spieler für unser Team auf 2:0. Der Halbzeitstand war aber 2:1, weil die Gastgeber einen Neunmeter verwandelten. In der zweiten Hälfte konnte das Wolf/Leichsenring-Team zwei weitere Tore erzielen. Ein Neunmeter für Sayda wurde auf Grund einer guten Parade des Torhüters vergeben. Nach dem zwischenzeitlichen 1:3, verkürzte das Heimteam nocheinmal auf 2:3. Dem verdienten 2:4 Auswärtserfolg stand aber nix mehr im Wege.

3. Punktspiel 2021/22
E1- Jugend - Clausnitz/Neuh.-Cäm.  4 : 5 (Samstag 17.09.2022)
Anstoßzeit: 10:00 Uhr
Halbzeitstand 2:5
SSV Torschützen:
- 3x Gustav Bellmann
- Felix Richter

Bemerkung
: Die SSV E1 Jugend verliert ihr erstes Match im dritten Spiel auf Grund einer schwachen ersten Hälfte. Die Gäste von Neuhausen/Clausnitz zittern sich auf Grund ihrer passiven 2. Halbzeit zu einem knappen und glücklichen 4:5 Sieg.
In Halbzeit 1 waren die Gäste als Team effektiver und munterer auf dem Feld. Die Führung von 4:0 nach 22. Minuten war deutlich zu hoch aber nicht unverdient. Mit einem Doppelschlag konnte das Saydaerteam noch vor der Pause das Ergebnis mit 2:4 besser aussehen lassen. Leider landete in der Schlusssekunde der ersten HZ noch ein Freistoß zum 2:5 im Tor.
Nach dem Seitenwechsel bestimmte Sayda bei Dauerregen das Spiel und konnte wenige Minuten nach Wiederanpfiff durch zwei Tore von G. Bellmann deutlich verkürzen. Danach stellte sich der Gast hinten rein und verwaltete das Ergebnis. Drei große Chancen bekam das Saydaer Team trotzdem, leider konnten sie den nun verdienten fünften Treffer zum Ausgleich nicht mehr erzielen. Enttäuscht aber für die Leistung in Hz 2 gelobt, verließen die Jungs pudelnass das Spielfeld.


2. Punktspiel 2021/22
Bobritzscher SV II - E1- Jugend  0 : 4 (Dienstag 13.09.2022)
Anstoßzeit: 17:15 Uhr
Halbzeitstand 0:3
SSV Torschützen:
- 2x Gustav Bellmann
- 2x Felix Richter

-> Hier gehts zum neuen Manschaftsbild

Bemerkung
: Einen verdienten Erfolg fuhr das E-1 Jugendteam am Dienstagnachmittag ein. Beim Bobritzscher SV II bestimmte das „Wolf-Team“ das Match und hatte lediglich mit der Chancenverwertung zu hapern. Bis zur Pause hatten 2x Gustav und einmal Felix eine sichere 3.0 Führung erzielt. Nach dem Seitenwechsel stand der Gastgeber in der Defensive besser und lies nur noch einen Treffer durch Felix zu. Nach dem leichten Training am Mittwoch, geht es am Samstag gegen die SpG. der Ortsnachbarn Clausnitz/Neuhausen weiter.

1. Punktspiel 2021/22
E1- Jugend - Zuger SV  10 : 1 (Samstag 03.09.2022)
Anstoßzeit: 10:00 Uhr
Halbzeitstand 3:1
SSV Torschützen:
- 5x Gustav Bellmann
- 3x Felix Richter
- Jannic Wolf
- Niklas Hanf

-> Hier gehts zum neuen Manschaftsbild

Bemerkung
: Endlich ging es auch im Jugendbereich mit der neuen Saison wieder los. Die E2-jugend konnte in Staffel 5 einen ersten Erfolg feiern. Nach einem frühen 0:1 Rückstand, schlief hier der ein oder andere Spieler noch, konnte man gegen den Zuger SV noch bis zur Halbzeit mit 3:1 in Front gehen. Die Gäste die hauptsächlich aus dem jungen Jahrgang aufgestellt waren, hielten aber trotzdem ordentlich dagegen.
vor allem nach der Pause war das Saydaer Team überlegen und konnte noch einige Tore erzielen. Im Defensivverbund lies man wenig zu.
 -> hier Bilder vom Spiel ..!

 
Achtes Spiel der Alt Herren 2022
Alt Herren Sayda - Großhartmannsdorf - : -(18:30 Uhr)
(am Fr. 30.09.2022)

Torschützen:
-

Aufstellung SSV 1863 Sayda:
- folgt

Bericht:
[von AL) folgt....

Besonderheiten im Spiel:
-


Siebtes Spiel der Alt Herren 2022
Alt Herren Sayda - Deutschneudorf/Neuhausen 4 : 4 (18:00 Uhr)
(am Fr. 20.09.2022)

Torschützen:
- 3x Rayko Richter
- Heiko Meyer

Aufstellung SSV 1863 Sayda:
- Wolf,P; Walther,S.; Schurig,B.; Meyer,H. Kotte,R.; Langer,A.; Preißler,R. Richter,R.; Heine,S. (Gastspieler)

Bericht:
[von AL) Die AH vom SSV 1863 Sayda betrachten das Nachbarschaftsderby als Saisonhöhepunkt.
Jedoch gab es im Vorfeld 14 meist verletzungsbedingte Absagen. In der Aufwärmphase verletzte sich dann zu allem Überdruss auch noch Roberto Kotte. So musste der angeschlagene A. Langer ungeplant über die volle Distanz gehen. Die Gäste vom FV Neuhausen / SV Blau Weiß Deutschneudorf angeführt vom frischgebackenen Ü 60 Sachsenmeister U. Morgenstern waren nun klarer Favorit. Jedoch ging Sayda überraschend mit 1:0 in Führung. Der Gästetorwart konnte einen Schuß von S. Walther nicht festhalten und R. Richter erzielte das Tor. Lange hielt Saydas Abwehr um Torwart P. Wolf die Führung bis dann doch der 1:1 Ausgleich erfolgte.
Aber schnell konnte Sayda wieder mit 2:1 in Führung gehen. Nach Vorbereitung von S. Walther überwand H. Meyer mit seinem straffen platzierten Schuß den Torwart. Sayda nun wieder in der Defensive verlegte sich auf das Kontern. A. Langer konnte in der Spitze den Ball fest machen und auf R. Richter zurückspielen, dessen Abschluß wurde aber zur Beute des Torwarts. Auch einen Schuß von S. Walther nach einer Ecke parierte der Gästetorwart. Kurz vor der Pause noch eine Chance für die Gäste. S. Seifert umspielte Saydas Torwart P. Wolf und hatte das leere Tor vor sich, aber H. Meyer konnte gerade noch so vor ihm zur Ecke klären. Die Ecke brachte nichts mehr ein und so ging Sayda mit einer 2:1 Führung in die Halbzeit.
Nach der Halbzeitpause kamen die Gäste motiviert auf den Platz und waren dem Ausgleich nahe als Schiedsrichter Schernitz einen Foul 9 Meter pfiff, diesen konnte aber P. Wolf mit Hand und Gesicht an die Latte lenken. Es war schon beeindruckend wie die Spieler der Neuhausener Mannschaft geführt von Regisseur U. Morgenstern den Ball laufen liesen. Aber es fehlte an gefährlichen Abschlüssen. Der Abwehrriegel mit S. Walther, B. Schurig und H. Meyer war gut formiert. In der Offensive konnten vor allem die laufstarken R. Richter und R. Preißler für Gefahr sorgen. So traf R. Richter zuerst den Pfosten und mit dem zweiten Schuß das Tor zum 3:1.
Neuhausen legte nun noch ein Schippe drauf. Aber entweder ging der Ball knapp am Saydaer Tor vorbei oder ein Abwehrspieler, der Torwart und der Pfosten retteten. Auf der anderen Seite gab es eine Ecke. Ein Neuhausener Abwehrspieler klärt unglücklich vor A. Langer, so kullert die Kugel vor die Torlinie. Hier steht R. Richter goldrichtig und kann zum 4:1 einschieben!
Als im Zweikampf eine Hand im Gesicht von R. Preißler klatschte, forderten einige Heimfans 9 Meter. Aber der Schiri lies weiter laufen. Ein Wendepunkt im Spiel war als ca. 15 min vor Schluß H. Meyer das Spielfeld verletzungsbedingt verlassen mußte. Sayda spielte nun in Unterzahl und es begann eine Abwehrschlacht gegen eine spielstarke Mannschaft, welche auch noch eine Auswechselbank hatte. So gelangen der Anschlußtreffer zum 4:2 und kurz vor Schluß der Anschlußtreffer zum 4:3.
Den Sieg wollten die Platzherren aber doch noch verteidigen. Jedoch fiel in der letzten Minute ein Neuhausener laut schreiend hin und Sayda stellte in dieser Situation in „Alt Herren“ Manier kurzzeitig das Spielen ein. Die Gäste nutzte die Situation zum 4:4 Endstand. Als die Neuhausener Spieler inklusive des vermeintlich verletzten Spielers jubelten, hing der Haussegen doch etwas schief.
Erst im Vereinsheim bei Bier, Steak und Bratwurst konnte man sich wieder versöhnen.

Besonderheiten im Spiel:
- R. Kotte fällt nach Aufwärmtraining verletzungsbedingt aus.
- 3 Tore durch R. Richter
- Sayda ca. 15 min. verletzungsbedingt in Unterzahl


Sechstes Spiel der Alt Herren 2022
Bräunsdorf - Alt Herren Sayda 7 : 1 (1:0)
(am Fr. 02.09.2022)

Torschützen:
- Kevin Dornbusch

Aufstellung SSV 1863 Sayda:
- Weiskopf (Gastspieler),Billy Schurig,  Andre Langer, Swen Walther, Heiko Meyer, Banajanz,T.(Gast); Thomas Kranke, Kevin Dornbusch, Andreas Hilgenberg, Roberto Preißler 

Bericht:
[von AL) Heute führte der Weg der AH vom SSV 1863 Sayda nach Bräunsdorf ins Striegistalstadion.
Hier wartete die Spielgemeinschaft der AH vom SV Einheit Bräunsdorf und vom SV Oberschöna.
Sayda war durch kurzfristige verletzungsbedingte Ausfälle Ersatzgeschwächt angereist und erhielt deshalb vom Gastgeber noch zwei Spieler. Von Beginn an waren die Spielzüge des Gastgebers etwas erfolgreicher. Die Gäste mussten sich erst mal in Ihrer Formation finden, hatten aber durchaus auch ihre Chancen. So wurde S. Walther gerade noch so erfolgreich gestört, bevor er den Ball auf den frei vorm Tor stehenden A. Langer spielen konnte. Nach einem Handspiel eines SSV Verteidigers konnten die Saydaer den Freistoß noch parieren, aber einer der Nachschüsse war erfolgreich zur 1:0 Führung. Nun kamen aber auch die Saydaer besser ins Spiel. Abwehrchef T. Kranke hatte sich in die Offensive eingeschaltet, schön durchgesetzt und hätte vielleicht mit einem Heber den Torwart überwinden können. Er entschied sich aber abzuspielen und die Situation verpuffte. Bei einem weiteren Angriff der Gäste war man vom Pech verfolgt. Zuerst stand Thomas der Gastspieler bei einem Schuß von K. Dornbusch im Weg und dann R. Preißler bei einem Schuß von S. Walther.
Die Abschlüsse der Gastgeber gingen meistens über das Tor, so blieb es beim 1:0 zur Halbzeit.
Nach der Halbzeit war das Spiel noch eine Zeitlang offen, dann machte der Gastgeber aber ernst und konnte in kürzester Zeit durch Spielstärke und Schnelligkeit einiger Akteure in ihren Reihen schnell auf 2:0; 3:0; 4:0; 5:0 stellen. Sayda fand einfach keinen Zugriff. Als der „Eisbär“ im Tor der Gäste den Ball nicht „festkrallen“ konnte, fiel dann auch noch das 6:0 Abstaubertor.
Mit einem schönen Spielzug konnte Sayda noch den Anschlußtreffer zum 6:1 erzielen. R. Preißler spielte den Ball auf A. Langer und dieser auf den freistehenden K. Dornbusch, welcher den Ball unbedrängt ins Tor schießen konnte. Weitere Torerfolge waren trotz Bemühungen den Saydaern nicht mehr vergönnt. Die Gastgeber konterten gegen Spielende nochmal erfolgreich und stellten den 7:1 Endstand her. Vom Ergebnis sicherlich zu hoch, aber ein verdienter Sieg der Männer aus dem Striegistal.


Das nächste Spiel ist für den 23.09.2022 ab 18.00 Uhr in Sayda mit der SpG Neuhausen/Deutschneudorf geplant.

Besonderheiten im Spiel: - keine


Fünftes Spiel der Alt Herren 2022
Alt Herren Sayda - SV Lichtenberg fällt aus  (Lichtenberg abgesagt)
(am Fr. 08.07.2022)

Torschützen:
- folgt

Aufstellung SSV 1863 Sayda:
-

Bericht:
[von AL) folgt

Besonderheiten im Spiel: -


Turnier Alt Herren mit Heidersdorf 2022
3er Turnier in Olbernhau - Alt Herren Sayda/Heidersdorf belegen 2. Platz
(am Fr. 17.06.2022)

Bericht:
Der SV Olbernhau hat ein AH Fußballturnier auf Großfeld im Stadion an der Blumenauer Straße ausgerichtet. Anlaß war die Einweihung des neuen Rasens und einer neue Flutlichtanlage. Neben der einheimischen AH Spielgemeinschaft Olbernhau / Pfaffroda hatte man eine Auswahl der AH Mannschaften aus Großwaltersdorf und Eppendorf sowie eine Auswahl der Mannschaften aus Heidersdorf und Sayda eingeladen.

Olbernhau / Pfaffroda – Großwaltersdorf / Eppendorf 2 : 0 (0 : 0)
Das Spiel begann rasant und ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. So ging man mit 0:0 in die Pause. Danach konnte irgendwann die Heimmannschaft das 1:0 erzielen und mit dem Schlußpfiff auf 2:0 erhöhen.

Heidersdorf / Sayda - Großwaltersdorf / Eppendorf 2 : 1 (0 : 1)
Die Spieler der heutigen AH Gemeinschaft vom SV Heidersorf und vom SSV 1863 Sayda begannen motiviert uns erspielten sich einige Chancen. Die Mannschaft der Gemeinschaft aus Großwaltersorf und Eppendorf, welche sonst noch im AH Bereich ihre Spiele getrennt austragen, wollten natürlich nicht ohne Zählbares nach Hause fahren. Dabei hatten sie Glück und bekamen einen Elfmeterpfiff aus der Rubrik „Kann man geben“. In der 2. Halbzeit gelang dann gleich der Ausgleichstreffer. Und in der Mitte der 2. Halbzeit konnten die Herren aus der Region um den Mortelgrund mit 2:1 in Führung gehen. Den Sieg gab man nicht mehr aus den Händen.

Olbernhau / Pfaffroda – Heidersdorf / Sayda 3 : 0 (2 : 0)
Im quasi Endspiel wollten die Herren aus Heiderdorf und Sayda möglichst lange gegen den favorisierten Gastgeber zu Null zu spielen, um dann auch eigenen Nadelstiche zu setzen. Das ging einige Zeit gut. Der Ball konnte spätestens durch gute Torwartparaden oder vor der Linie geklärt werden. Die Konter endeten jedoch spätestens am sehr guten Olbernhauer Torhüter. Dann hatten die Gäste jedoch 5 schwache Minuten die so gar nicht zur Turnierleistung passten. Zuerst wurde der Ball im eigenen Strafraum vertändelt, was zum 1:0 für den Gastgeber führte. Kurz danach wurde auch noch ein Eckball direkt zum 2:0 verwandelt! Das war um so ärgerlicher da die Gäste zu Beginn der 2. Halbzeit, nachdem das neue Flutlicht eingeschalten wurde, gleich eine Großchance hatten und auch überraschenderweise dominierend waren. Ein Tor sprang dabei aber nicht heraus. Nur der Turniersieger konnte kurz vor Abpfiff noch auf 3:0 erhöhen.


Tabelle:
Platz Punkte Tore
1. Olbernhau / Pfaffroda 6:0 5:0
2. Heidersdorf / Sayda 3:3 2:4
3. Großwaltersdorf / Eppendorf 0:6 1:4


Viertes Spiel der Alt Herren 2022
Großhartmannsdorf - Alt Herren Sayda 2 : 3 (1:1)
(am Fr. 17.06.2022)

Torschützen:
- 1 : 0 Gunnar Heinz
- 1 : 1 André Langer
- 1 : 2 Rayko Richter
- 1 : 3 Rayko Richter -
- 2 : 3 Gunnar Heinz

Aufstellung SSV 1863 Sayda:
- Träger,T; Mehner,S.; Walther,F.; Schurig,B.; Richter,R.; Meyer,H.; Langer,A.; Hecht,K.

Bericht:
[von AL) Die AH vom SSV 1863 Sayda waren heute bei Sommerwetter in Großhartmannsdorf zu Gast.
Das Spiel begann mit einigen Chancen auf beiden Seiten. Dann war es Gunnar Heinz, der mit einen Schuß an den linken Innenpfosten Torwart T. Träger zum 1:0 überwand. Auf der anderen Seite setzte sich R. Richter nahe der Grundlinie durch und spielte den Ball von links zu A. Langer, welcher zum 1:1 Ausgleich einschieben konnte.
Vor der Halbzeitpause kamen die Hausherren noch zu einem Pfostenschuß.
Zum Anfang der 2. Halbzeit setzte sich wieder R. Richter nahe der Grundlinie diesmal von rechts durch. Schnellstens wurde A. Langer von 2 Abwehrspielern in Manndeckung genommen. So schoß eben R. Richter aus spitzen Winkel selbst das Tor zur 1:2 Führung für die Gäste.
Der LSV Großhartmannsdorf drängte nun zum Ausgleich. Das brachte aber Gelegenheiten zum kontern. So lief der Ball schön in den Reihen der Saydaer bis zu R. Richter, der sich zentral durchsetzte und die Gästeführung auf 1:3 erhöhte.
Jetzt schien Sayda endgültig auf der Siegerstraße. Zumal H. Meyer die Latte traf und der Torwart einen Schuß von B. Schurig gerade noch so mit dem Fuß abwehren konnte. Als B. Schurig den Ball in den Strafraum zum aufgerückten S. Mehner schlägt, konnte der Heimtorwart mit einer Faustabwehr entschärfen. Hinten organisierte F. Walther die Saydaer Abwehr gut und spätestens Torwart T. Träger kann klären. Doch dann wieder einmal ein Pfostenschuß für die Großhartmannsdorfer. G. Heinz reagierte am schnellsten und verkürzte auf 2:3. Einen weiteren Pfostenschuß gab es nun auch für Sayda durch M. Meyer. Der blieb aber ohne Folgen, genauso wie ein beherzter Schuß von K. Hecht. Gegen Ende bekam der Gastgeber noch einen Freistoß und somit die Chance zum Ausgleich. Der Schuß ging aber über das Tor und somit war der Auswärtssig für den SSV 1863 perfekt.

Besonderheiten im Spiel: -  nix



Drittes Spiel der Alt Herren 2022
Kleinhartmannsdorf - Alt Herren Sayda 6 : 4 (4:1)
(am Fr. 27.05.2022)

Torschützen:
- 2x Andre Langer
- Heiko Meyer
- Thomas Kranke


Aufstellung SSV 1863 Sayda:
- Träger,T; Mehner,S.; Schurig,B.; Richter,R.; Meyer,H.; Kranke,T.; Pflugbeil,R.; Porstmann,L.; Langer,A.; Hecht,K.

Bericht:
[von AL) Die AH vom SSV 1863 Sayda waren heute in Kleinhartmannsdorf zu Gast.
Der Ort ist bekannt durch den Bau von Puppenstuben. Aber wohl nicht deshalb ist der größte Sportplatz im Ort ideal geeignet für Kleinfeldfußball. Alle Spieler der heutigen Saydaer Mannschaft waren das erste mal hier und gespannt was einen erwartet. Das Spiel begann und man merkte ganz schnell es wird heute nicht einfach für die Gäste. Lag es vielleicht daran das man leicht bergauf spielt, an der tiefstehenden Sonne, am Tag nach Himmelfahrt, an der körperbetonten und konsequenten Spielweise der Heimmannschaft? Man weiß es nicht.
Ein paar harmlose Ecken und Freistöße für Sayda, aber richtig gefährlich wurde es nur in der anderen Richtung. So stand es irgendwann 4:0 für den TSV Kleinhartmannsdorf! Irgendwie immer nach ähnlichem Muster. Vorn erreichte Sayda nichts Zwingendes und verlor die Bälle an den Gegner, Dieser spielt die Bälle auf die Außenbahnen und kann dann den Ball ins Zentrum spielen, wo Sayda auch nicht den nötigen Zugriff bekommt. Gästetorwart T. Träger kann dann nur noch halten was zu halten ist. Aber in der 1. Halbzeit wird auch das Bemühen der Gäste belohnt. H. Meyer kann den Anschlußtreffer zum 4:1 erzielen.
Nach der Halbzeitpause kam der SSV besser ins Spiel. So flankte R. Pflugbeil in den Strafraum wo T. Kranke auf 4:2 verkürzen konnte. Die Gäste bestimmten nun das Spiel, gingen in die Offensive und hofften das Spiel noch zu drehen, jedoch scheiterte man spätestens am guten Torhüter der Heimmannschaft. Zum Verdruss der Spieler aus Sayda erzwang der TSV bei einem Entlastungsangriff ein Eigentor zum 5:2. Und nach einem Querschläger aus den Saydaer Reihen setzte ein Kleinhartmannsdorfer zum Solo an und stellte auf 6:2. Einen Schuß von L. Porstmann konnte der TSV Keeper noch an das Lattenkreuz ablenken. Den Abpraller verwandelte jedoch A. Langer zum 6:3 Anschlußtreffer. Sayda hatte nun noch weitere Chancen. T. Kranke spielte den Ball scharf und präzise ins Sturmzentrum zu A. Langer, der den Ball vorbei am Torwart ins lange Eck spitzeln konnte. Das war dann auch der 6:4 Endstand.
Das nächste Spiel ist am 17.06.2022 gegen18.30 Uhr in Großhartmannsdorf.

Besonderheiten im Spiel: - Kevin Hecht macht erstes Spiel für SSV Sayda AH




Zweites Spiel der Alt Herren 2022
Alt Herren Sayda - SV Hermsdorf 8 : 3  (3:1)
(am Do. 14.04.2022)

Torschützen:
- 0:1 R. Berger
- 1:1 Heiko Meyer
- 2:1 Dominik Prezewowsky
- 3:1 Eigentor
- 4:1 Rodney Pflugbeil
- 5:1 Dominik Prezewowsky
- 6:1 Thomas Kranke
- 6:2 J. Preußler
- 7:2 Andre Langer
- 7:3 R. Berger (9 Meter)
- 8:3 David Herrmann

Schiedsrichter: Torsten Schernitz

Aufstellung SSV 1863 Sayda:
- Erler,T; Walther,S.; Walther,F.; Richter,R.; Meyer,H. Kotte,R.; Kranke,T.; Pflugbeil,R.; Prezewowsky,D.;Langer,A.; Herrmann,D.

 
Bericht:
[von AL) Die AH vom SSV 1863 Sayda begannen am Gründonnerstag mit dem ersten Spiel dieser Saison. Das merkte man der Mannschaft auch an. Die Gäste aus Hermsdorf hatten schon 2 Spiele absolviert und wirkten etwas sicherer im Zusammenspiel. Folgerichtig starteten sie mit Erfolg einen Konter und Ronny „Herbert“ Berger erzielte frei vor Torwart T. Erler den Führungstreffer für die Gäste. Mitte der ersten Halbzeit fand der Gastgeber besser ins Spiel und konnte u.a. mit R. Kotte und R. Pflugbeil in der Offensive spielerische Akzente setzen. Auf der linken Seite setzte sich H. Meyer durch und erzielte den verdienten Ausgleich zum 1:1. Aus ähnlicher Position brachte
D. Prezewowsky die Heimmannschaft mit 2:1 in Führung. Kurz vor de Halbzeitpause wollte R. Richter den freistehenden A. Langer in Szene setzen, traf dabei aber einen Gegenspieler und der Ball ging zum 3:1 ins Tor.
Nach der Halbzeitpause dominierte der SSV das Spiel zunehmend. So brachten R.Pflugbeil mit einem Treffer aus dem Lehrbuch zum 4: 1 D. Prezewowsky zum 5:1 und T. Kranke zum 6:1 auf die Siegerstraße. Für die Gäste verkürzte Jürgen Preußler zum 6:2. Danach konnte A.Langer, welchem heute einige Bälle versprangen, das Spielgerät diesmal ordentlich annehmen, ein paar Meter gehen und mit einem satten Schuß auf 7:2 erhöhen. Für die Gäste pfiff Schiedsrichter Schernitz einen Hand 9 Meter, diesen verwandelte R. Berger sicher zum 7:3. Nachdem der Ball von der Hermsdorfer Querlatte zurück kommt, setzte D. Herrmann mit seinem Kopfballtor den Schlußpunkt im heutigen Spiel 8:3


- Hier gehts zur Spielübersicht...

SSV Alt Herren zweimal in den Sommerferien aktiv!

Im Juli und August war das Alt-Herren-Team bei zwei sportlichen Veranstaltungen aktiv.
Im Juli waren sie eingeladen beim Vogelschießen in Cämmerswalde und im August in unserem Nachbarland Tschechien.
Von beiden Veranstaltungen gibt es zwei schöne Berichte vom Mannschaftsleiter Andre Langer.
Die Bilder stammen vom Freundschaftsspiel bei Horní Jiřetín / CZ

Bericht 1: "Heute" waren die AH vom SSV 1863 Sayda am Südhang des Erzgebirges in Horní Jiřetín (CZ) zu Gast. Die Kleinstadt in Nordböhmen, auf deutsch Ober Georgenthal oder erzgebirgisch volkstümlich Ober-Görten genannt, feierte dieses Wochenende...




TJ Sokol Horní Jiřetín – SSV 1863 Sayda 3 : 4 (1 : 1)

Heute waren die AH vom SSV 1863 Sayda am Südhang des Erzgebirges in Horní Jiřetín (CZ) zu Gast. Die Kleinstadt in Nordböhmen, auf deutsch Ober Georgenthal oder erzgebirgisch volkstümlich Ober-Görten genannt, feierte dieses Wochenende Kirmes und Stadtfest.
Und so war es für die Stará garda (Alte Garde) des TJ Sokol Horní Jiřetín ein idealer Termin die AH aus Sayda zu einem Spiel einzuladen.
Nach der freundlichen Begrüßung und einem kurzen Fototermin begann das Spiel bei angenehmen Sommerwetter.

Die Heimmannschaft hatte zu Beginn mehr vom Spiel und lies den Ball und Gegner laufen.
So ging Horní Jiřetín wenig überraschend mit einem Lupfer über den herauslaufenden T. Träger mit 1:0 in Führung. Weitere Großchancen für den TJ Sokol blieben vorerst erfolglos. So konnte zum Beispiel H. Meyer gerade noch so klären, T. Träger halten oder der Ball ging knapp übers Tor.
Dann kam aber auch Sayda besser ins Spiel. Einen Schuß von M. Georgi konnte der Tormann noch über das Tor lenken. Nach dem Eckball konnte der Torwart den Schuß von D. Prezewowsy abermals nur zur Ecke klären. Nach dieser war es aber dann soweit, D. Prezewowsky traf zum 1:1 Ausgleich per Kopf. Das Spiel war jetzt etwas ausgeglichener. Halbrechts wurde A. Langer bedient, aber sein Schuß wurde allerdings geblockt. Auch die Platzherren hatten weitere Chancen. A. Langer im Strafraum am Ball mit dem Rücken zum Tor sieht den heranstürmenden M. Wagner zu spät und so brachte auch diese Chance keinen Torerfolg. So blieb es beim 1:1 zur Halbzeitpause.
Die 2. Halbzeit begann wieder mit eine Druckphase der Hausherren. Ein sehenswerter Schuß aus dem Hinterhalt schlug im Saydaer Tor ein. Aufgrund einer vorherigen Abseitsstellung konnte der Treffer allerdings nicht gewertet werden. T. Träger konnte einen weiteren gefährlichen Schuß abwehren. Die Saydaer Defensivabteilung um F. Walther, S. Walther, M. Mattheß, H. Meyer, und A. Hilgenberg hatte jetzt genug zu tun. Vorn sorgte M. Georgi etwas für Entlastung. Ein Schuß aus spitzem Winkel brachte jedoch nur einen Eckball. Etwas später war es dann soweit. M. Georgi erkämpfte sich den Ball, kann sich gegen seinen Gegenspieler durchsetzen, zum 1:2 abschließen und die Gäste damit in Führung bringen. Nun machte der Gastgeber aber richtig Druck. Dieser war nach einem Freistoß zum 2:2 Ausgleich auch mit Erfolg gekrönt.
Auf der anderen Seite wurde R. Preißler im Strafraum gefault. Für den fälligen 9m Penalty fand man in D. Prezewowsky einen sicheren Schützen zum 2:3. M. Georgi konnte dann mit einem Konter die Gästeführung auf 2:4 ausbauen. Der Gastgeber verkürzte kurz vor Schluss, nach überlanger Nachspielzeit, noch auf 3:4.
So endete das sehr fair und kameradschaftlich geführte Spiel.

Nun ging man zum gemütlichen Teil über.
An mehreren Stellen des Ortes gab es Verkaufsstände, Vergnügungspark, Kulturprogramme mit historischen Vorführungen und Musik.
Wir gingen mit unseren tschechischen Gastgebern gemeinsam in einen Bereich mit Bierzelt und böhmischer Blasmusik, sowie einer Trommelshow der „Ritmo Factory“. Dort ließen wir uns Gulasch mit Knödel und Pilsener Pivo schmecken. Im nächsten Jahr möchte man dann ein gemeinsames Spiel in Sayda durchführen.

Torschützen:
– 2x D. Prezewowsky
– 2x M. Georgi

Aufstellung SSV 1863 Sayda: Träger, T; Walther, F.; Walther, S.; Mattheß, M.; Meyer, H.; Wagner, M.; Prezewowsky, D.; Hilgenberg, A.; Georgi, M.; Langer, A.; Preißler, R.

Besonderheiten im Spiel:
Erstes Spiel dieses Jahr für SSV Sayda AH außerhalb Sachsens.
Mario Georgi und Marko Mattheß machten ihre ersten Spiele für die Alten Herren des SSV 1863 Sayda


- Hier geht es zu den Bilder!


Ein Dreier Turnier zum "Vogelschießen“ in Cämmerswalde 

SAMSTAG 30.07.2022
Der SSV 1863 Sayda (AH) nahm an diesem 3er Turnier (mit Hin-und Rückspiel) teil und erreichte den 2. Platz.

Aufstellung SSV 1863 Sayda: Erler,T; Mehner,S.; Schurig,B.; Richter,R.; Kotte, R.; Langer,A.; Thiele,R.; Hecht K.; Porstmann L.

Neuhausen / Cämmerswalde / Deutschneudorf AH - Neuhausen Ü50 Auswahl 0 : 2

Die Heimmannschaft der Spielgemeinschaft Neuhausen / Cämmerswalde / Deutschneudorf traf im ersten Spiel auf die Ü50 Auswahl aus Neuhausen. Beide Mannschaften stemmten sich gegen einen Gegentreffer. Aber die Neuhausener Ü50 Auswahl konnte letztendlich 2 Tore erzielen

Neuhausen / Cämmerswalde / Deutschneudorf AH – SSV1863 Sayda 0: 0

Bei einsetzenden Regen musste sich Sayda erst einmal finden. Und so hatte man es Schlußmann T. Erler zu verdanken, das man nach zwei guten Paraden nicht in Rückstand geriet. Vorn hatte sich K. Hecht nach einem Pass von R. Richter den Ball erkämpft, sah aber den frei stehenden R. Thiele nicht. Einen Distanzschuss von L. Porstmann konnte der Torwart parieren.

Neuhausen Ü50 Auswahl – SSV1863 Sayda 0 : 0

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Nachdem L. Porstmann eine Ecke straff und flach nahe der Torauslinie hinter den Rücken des Torwarts vorbei schlug, konnte der gut positionierte A. Langer aber nicht verwandeln. Hinten standen S. Mehner und B. Schurig gut, T. Erler hütete das Tor souverän, R. Kotte und R. Richter versuchten mit einem enormen Laufpensum die Offensivkräfte in Szene zu setzen. Ein Tor fiel jedoch nicht.

Neuhausen Ü50 Auswahl - Neuhausen / Cämmerswalde / Deutschneudorf AH 0:0

Ein Spiel mit vielen Großchancen auf beiden Seiten. Ein Tor viel aber trotzdem nicht.

SSV1863 Sayda - Neuhausen / Cämmerswalde / Deutschneudorf AH 1: 1

Jetzt wollten die Saydaer endlich Tore schießen. R.Thiele flankte ins Sturmzentrum zu A.Langer, welcher jedoch den Kopfball nicht richtig auf das Tor brachte. Auch ein gutes Zuspiel von L . Porstmann konnte A. Langer leider nicht verwerten. T. Erler verletzte sich nach einer Rettungstat und musste kurzzeitig im Tor von B. Schurig ersetzt werden. Dann war es endlich soweit, R. Thiele konnte nach gutem Kombinationsfußball die Saydaer mit 1:0 in Führung bringen. Leider war man dann etwas unaufmerksam, so konnte die Heimmannschaft noch zum 1:1 ausgleichen.

Neuhausen Ü50 Auswahl – SSV1863 Sayda 2 : 1

Im letzten Spiel begann Sayda nochmal zielstrebig. Nach Zuspiel von K. Hecht kam L. Porstmann zum Schuss. Dieser ging aber knapp am Tor vorbei. R.Kotte schickte R. Richter steil, aber ohne Erfolg. Besser machte es dann Kevin Hecht. Er brachte Sayda mit einem straffen und platzierten Schuss mit 1:0 in Führung. Sein erstes Tor für die Saydaer AH Mannschaft. Die Führung konnte man lange verteidigen. Doch dann konnte U. Morgenstern zum 1:1 ausgleichen und S. Seifert den Deutschen Meister Ü50 Meister von 2016 mit 2:1 in Führung bringen. Aber auch Sayda hatte zum Schluß noch eine Großchance. R. Richter hatte sich durchgesetzt und den freistehenden A. Langer gesehen. Der Pass war unter Bedrängnis etwas scharf geraden, aber trotzdem hätte A. Langer an besseren Tagen den Ball wohl über die Linie gebracht. Heute sollte es aber nicht sein.

Abschlusstabelle:

1. Neuhausen Ü50 Auswahl 8 Punkte Tore: 4:1
2. SSV1863 Sayda 3 Punkte Tore 2:3
3. Neuhausen / Cämmerswalde / Deutschneudorf AH 3 Punkte Tore 1:3

Tore für Sayda:
1x Robert Thiele
1x Kevin Hecht

Besonderheiten:
Erstes Tor von Kevin Hecht für SSV 1863 Sayda AH


MS-Ergebnisse '21/22

Vereinssouvenirs

SSV-Tippspiel '22/23

SSV-Termine

Fr 07.10.2022 18:00 - 19:00
SSV Vorstand Sprechstunde SBS
Klärung von Fragen, Problemen, Organisatorisches für die Mitglieder an den Vorstand des SSV 1863 Sayda e.V.
Fr 07.10.2022 19:00 - 20:45
Männertraining
auf dem Sportplatz in Sayda
Mi 19.10.2022 15:00 - 19:00
Blutspenden

Sport und Begegnungsstätte
Friedebacher Weg 4

Mittelsachsen-News

Kreispokal Männer
Die 1. Runde ist ausgelost!
-> Hier gehts zu den Partien...

SSV-Tippspiel '22/23
-> Am 4. Sp. holten gleich drei Tipper mit 9 Punkten den Tagessieg! Das waren "Stille Beobachterin", "Ballack" und "Rosijosa"!
Die Führung in der Gesamtwertung mit drei Punkten Vorsprung (25) hat nun "zirni" übernommen. Dahinter ist erwartungsgemäß alles noch eng beieinander!


- Schiedsrichter gesucht
Der SSV Sayda sucht dringend Schiedsrichter und Personen die Schiedsrichter werden könnten!
Bei Interesse an Rako Richter wenden oder eine Email an: webmaster@ssvsayda.de
- Hier alle Infos...

Tippspielstand

Tabelle MSK St. Süd

Twitter mit dem SSV

Urlaubsfoto gesucht

Unser Webhoster

Wo sind die Sportplätze

Bilderdatenbank

7
Impressionen aus 19 Jahren www.ssvsayda.de
.

Frage/Meinung? schreib Uns:

E-Mailadresse:
Betreff
Mitteilung:
Spamfrage: Wieviele Füße hast Du?